Rückrunden-Auftakt der TSG-Jugend

Die Endrunde der Feldsaison unserer B-Jungs (U12m) fing wirklich richtig gut an. Im ersten Viertel hatte die TSG Pasing schon vier sehr gut rausgespielte Chancen, leider konnte keine verwandelt werden. Bei 12 Grad – gefühlt wie 6 Grad – schlugen sich unsere Jungs tapfer und konnten mit vier Auswechselspielern gut durchwechseln. Steff und Thomas haben die Jungs sehr motiviert, und der gute Mannschaftsgeist war stark zu spüren. Eine der ersten Torchancen für Rot-Weiß wurde leider verwandelt, sodass wir das zweite Viertel mit 0:1 beendeten. Danach folgte der Ausgleich zum 1:1, und die Motivation stieg wieder. Drei weitere Tore der Gegner ließen das Spiel leider mit 1:4 enden. Schade, denn an diesem verregneten Sonntag wäre mehr drin gewesen für unsere Jungs. Aber Spaß hatten alle und es waren auch viele Eltern vor Ort, was immer besonders schön ist.

Besser lief es für unsere weibliche Jugend B (U16w), die sich auf heimischem Platz mit 4:0 gegen den ASV2 durchsetzen konnte. Die B-Mädchen (U12w) erreichten beim Ortsnachbarn TUS Obermenzing ein gutes 1:1.

Dreizehntes TSG-Hockeycamp

Voller Vorfreude auf das, was die Woche alles zu bieten hatte, kamen 48 Mädels und -Jungs am Montag, den 1. August zum diesjährigen TSG-Hockeycamp zusammen. Am Montag war zunächst den ganzen Tag Training angesagt; Auf dem Programm standen viele grundlegende Hockeytechniken und Übungen. Am Dienstagvormittag ging es verschiedenen Trainingseinheiten weiter, ehe dann auf dem gesamten TSG-Gelände auf acht Bahnen Hockey-Golf gespielt wurde. Dem folgte das erste Highlight der Woche: die Wasserschlacht und das Wasserrutschen am Nachmittag. Eine willkommene Abkühlung angesichts der hohen Temperaturen!

Am Mittwoch stand auch schon das nächste Highlight an: trotz der Ankündigung das wir in den Märchenwald fahren, bog der Bus leider in die falsche Richtung ab und kam plötzlich am Skyline-Park raus. Umso größer waren die Aufregung und die Freude. Sieben Stunden konnten sich die Kinder im Skyline-Park austoben, ehe es um 17 Uhr wieder zurück nach Hause ging.

Am Donnerstagvormittag stand dann mal wieder Hockeytraining auf dem Programm. Nach dem Mittagessen wurden die Zelte aufgebaut und Teams für die Champions Trophy ausgelost. Mit leidenschaftlichem Kampf wurden dann bis 17 Uhr die Vorrundenspiele ausgetragen. Für das gemeinsame Grillen mit den Eltern und Freunden war eine kurze Turnierpause angesagt, ehe ab 20 Uhr unter Flutlicht das Spiel um Platz 3 und schließlich das große Finale ausgetragen wurden. Beschlossen wurde der Abend durch den von allen mit großer Spannung erwarteten Camp-Film. An dieser Stelle vielen Dank an Ralf, der uns den Film wieder zusammengeschnitten hat. Ziemlich rasch kehrte danach Ruhe ein in den Zelten.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Freitagmorgen wurden schon mal die Zelte abgebaut. Die letzte Trainingseinheit beschränkte sich auf kleine Spielchen, weil man den Kindern mittlerweile das volle Wochenprogramm bei hochsommerlichen Temperaturen doch anmerkte. Um 12 Uhr war dann für alle Schluss. Ein Riesendankeschön an die Trainer und Co-Trainer Robert, Beate, Tami, Stephie, Maja, Karla, Cecile, Claire, Nico und Louisa, und ein noch größeres Dankeschön für die ganze Vorbereitung und Planung an Melli und Michi.

TSG-Jugendcamp 2022

Am ersten Ferienwochenende fand auch dieses Jahr wieder unser TSG-Jugendcamp statt. Bereits am Freitag trafen sich unter der Leitung von Michi und Robert 22 Mädels, die mit einem „Selbstversorger-Buffet“ in das Wochenende starteten und den Abend (bzw. die Nacht) gemütlich ausklingen ließen.

Am Samstag war schon um 7 Uhr Wecken angesagt, und nach einem ausgiebigen Frühstück begann die erste Athletikeinheit, gefolgt von zwei Stunden Schlenzübungen in unterschiedlichsten Variationen. Aufgelockert wurden die Übungen immer wieder durch kleine Spiele mit verschiedenen Sonderaufgaben.

Nach reichlich Spaghetti-Bolognese und einer längeren Hitzepause begann der zweite Teil des Samstags. Einige neue und intensive Übungseinheiten brachten die Mädels an ihre Grenzen, so dass sich um 16:30 Uhr alle wohl verdient auf den zweiten Camp-Abend freuten. Diesmal gab es Grillwürstl, Kartoffel- und Nudelsalat und reichlich Flüssigkeit. Ein weiteres Highlight war das „Nachtspiel“: Frisbee im Dunkeln mit Leuchtstäben und einer leuchteten Frisbee-Scheibe. Man merkte den Mädels danach an, wie anstrengend der Tag und die kurze Nacht waren, denn schon gegen 24 Uhr kehrte Ruhe in den Zelten ein. Am Sonntag gab es um 8 Uhr ein gemütliches Frühstück, bevor erst einmal zusammengepackt wurde. Daran schloss sich von 9 bis 12 Uhr eine abschließende Athletik-, Trainings- und Spieleinheit an, ehe die Mädels in die Ferien entlassen wurden.

B-Knaben beenden Vorrunde mit einem Sieg

Nach gutem Start der TSG-Jungs und einigen tollen Chancen waren es dann leider die Gastgeber des TSV Grünwald, die zunächst mit 1:0 in Führung gingen. Doch die ambitionierten TSG-Jungs kämpften sich zurück ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 2:1. Leonard Burtscher und Franz Wachter gelangen jeweils zwei großartige Tore. Der TSV Grünwald hatte keine Chance mehr. Die Jungs haben bei hohen Temperaturen alles gegeben! Und so endete die durchwachsene Saison dank einer guten Mannschaftsleistung mit einem 4:1 und mit einem Highlight für alle.

Jappadappadu-Turnier beim MSC

Bei gutem Hockeywetter fand am 9. und 10. Juli 2022 in Milbertshofen das Jappadappadu-Turnier statt, bei dem die TSG mit den D-Mädchen und -Knaben sowie den D-Mädchen und -Knaben vertreten war.

Unsere D-Mädchen mussten mit elf anderen Mannschaften den Sieger des Jappadappadu-Turniers 2022 ermitteln. Gespielt wurde in zwei 6er-Gruppen. Nach einem super Auftakt mit einem 2:2 Unentschieden gegen die TUS Obermenzing, konnten unsere Mädchen das zweite Spiel gegen den MSC 2 mit 5:4 für sich entscheiden, bevor sie gegen den späteren Turniersieger, den HC Wacker eine 0:5 Niederlage kassierten. In der weiteren Folge der Gruppenphase kämpften unsere Mädchen weiter prima um jeden Punkt, musste sich aber leider erneut mit 2:4 gegen Rot-Weiß München und mit 0:5 gegen den Nürnberger HTC geschlagen geben. Nach dem ersten Turniertag rangierten unsere D-Mädchen trotzdem in ihrer Gruppe auf einem tollend dritten Platz.

Am Sonntag wurden dann noch die Platzierungen ausgespielt. Als Tabellendritter der Gruppe B traten unsere Mädchen im Halbfinale um Platz 5 gegen den Vierten der Gruppe A, die HGN aus Nürnberg an. Nach hartem Kampf und einem engagierten Spiel hieß es am Ende unglücklich 0:1 aus unserer Sicht, so dass wir als Verlierer des Halbfinalspiels im Spiel um Platz 7 noch einmal gegen die TUS Obermenzing antreten mussten. Wie bereits beim Turnierauftakt war das Spiel gegen TUS heiß umkämpft. Am Ende mussten sich unsere D-Mädchen mit 2:3 geschlagen geben. Bei der abschließenden Siegerehrung durften alle Mädchen unter tosendem Applaus eine Medaille für den 8. Platz mit nach Hause nehmen.

Auch unsere D-Knaben spielten ein tolles Turnier. Am Samstag holte die Mannschaft dank starker kämpferischer Leistung den Gruppensieg in der Vorrunde. Es war sehr schön zu sehen, wie die Mannschaft zusammengehalten hat und sich mit viel Spaß den Erfolg erarbeitet hat. Nach einer knappen Halbfinal-Niederlage wurde zuletzt leider das Spiel um Platz 3 verloren. Aber auch in diesen beiden Spielen war der gute Mannschaftsgeist zu erkennen. Danach folgte das gemeinsame Foto mit allen teilnehmenden TSG-Mannschaften, die sich auch gegenseitig ordentlich angefeuert haben. Die Jungs können stolz auf ihre Leistung sein und haben sich die Medaille sehr verdient! Weiter so Jungs!

Außerdem konnten die D-Knaben pünktlich zum Turnier ihre neuen Trainingsjacken in Empfang nehmen. Diese wurden von Limesphysio gesponsert, worüber sich alle sehr gefreut haben!

Die C-Mädchen starteten am Samstag bei idealem Wetter in das Jappa-Turnier. Erstmal wurden die Zelte aufgebaut und es wurde sich häuslich eingerichtet, bevor es endlich auf den Platz ging. Die ersten beiden Spiele konnte die Mädels souverän mit 3:1 und 2:0 für sich entscheiden. Nach dem Mittagessen ging es dann gestärkt ins dritte Spiel, das die TSG-Mädels mit 6:0 für sich entscheiden konnten. In der vierten Partie stand der ASV auf dem Programm. Nach einem starken Spiel mussten die Mädels eine Niederlage einstecken und verloren mit 0:3. Das letzte Spiel des Tages konnten sie nochmal für sich entscheiden und gingen mit 1:0 vom Platz. Nach diesen tollen Spielen konnten die C-Mädels den Tag als Zweite in ihrer Gruppe beenden. Nach dem Abendessen ging es noch in die Kinderdisco und am Lagerfeuer haben die Mädels den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Am Sonntag stand das Spiel um Platz drei gegen den TUS an. Die Mädels gingen früh in Führung, mussten dann aber den Ausgleich der gegnerischen Mannschaft einstecken. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1, und es ging es ins Penalty-Schießen. Der TUS durfte beginnen. Unsere Torwärterin hat wieder alles gegeben und konnte den Ball halten. Der abschließende Penalty der TSG ging souverän ins gegnerische Tor und damit beendeten die C-Mädchen der TSG das Turnier als Drittplatzierte ihrer Altersklasse. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Trainerteam der C-Mädchen und beim Verein, der die Teilnahme der Mädels durch die Kostenübernahme unterstützt hat ­– es war ein tolles Wochenende!

Die C-Knaben traten mit einer ganz jungen Mannschaft an; für viele war es der erste Spieltag überhaupt!!! Dafür haben sich die Jungs aber sehr stark verkauft, auch wenn am leider nur der 11. Platz raussprang!

Zweiter Auswärtsspieltag der D-Mädchen

Beim zweiten Auswärtsspieltag unserer D-Mädchen am 3.Juli auf der Anlage des TUS Obermenzing hieß es mal wieder: „TSG, Olé, Olé!“ Trotz gefühlten 30 Grad im Schatten haben unsere Mädchen alles gegeben und sind als klarer Sieger aus dem Spieltag hervorgegangen.

Nach der Absage des MSC München waren an diesem Tag nur zwei Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel ging es direkt in das Duell mit den Hausherrinnen vom TUS Obermenzing. Das Spiel endete knapp, aber definitiv nicht unverdient mit 2:1 für unsere TSG-Mädchen. Nach einer kurzen Verschnaufpause war unser zweiter Gegner der ASV München. Unsere Mädchen waren bis in die Haarspitzen motiviert und fegten ihre Gegnerinnen hochverdient mit 7:3 vom Platz.

Heimspiel der B-Knaben am 10. Juli

Das Heimspiel gegen ESV fing mit viel Hoffnung und Freude in der Mannschaft an. Dazu war sicherlich auch der Spielerkreis am Anfang des Spiels sehr hilfreich.  Unsere Jungs haben toll als Mannschaft gespielt und (fast) alle haben eine großartige Leistung gezeigt. Es macht Spaß, den Jungs beim Spiel zuzusehen. Trainer Steph war leider Corona-bedingt ausgefallen, und Thomas hat gegen die doch etwas überlegene Mannschaft vom ESV (mit drei Auswechselspielern!) gut gecoacht. Nach dem zweiten Viertel stand es 1:4 und zum Ende leider 1:8.

Ein Dank an die Eltern, die zugejubelt und unterstützt haben. Beim nächsten Spiel gegen Grünwald am 17. Juli würden wir uns freuen, wenn noch mehr Eltern, Geschwister etc. dazukommen.

B-Knaben OL-Heimspiel gegen ESV am 10. Juli 2022

Oberliga-Heimpsieltag der C-Mädchen

Den zweiten Spieltag der Oberliga am 25. Juni konnten unsere C-Mädchen bei strahlendem Sonnenschein auf heimischem Platz bestreiten. Zunächst ging es gegen den ESV an den Start. Nach einem souveränen Spiel gingen die TSG-Mädels mit 5:0 verdient als Siegerinnen vom Platz. In der zweiten Partie mussten sie sich jedoch nach einem starken Spiel mit 0:4 gegen den ASV geschlagen geben. Ihr habt super gekämpft und alles gegeben – weiter so!

TSG-Minis erfolgreich beim Heimspieltag

Unsere kleinsten Hockeyspieler und -spielerinnen hatten am Samstag, den 21. Mai, einen wunderschönen Heimspieltag, bei dem viele von ihren ihren allerersten Spieltag überhaupt absolviert und ganz süß gemeistert haben. Nach einem 1:2 gegen Rot-Weiß kamen die Kleinen in Schwung und gewannen die beiden Spiele danach mit 6:0 gegen Rosenheim und 2:1 gegen MSC. Es war rundum ein sehr schöner Spieltag, der von tatkräftiger Unterstützung aller Eltern, liebevollem Einsatz der Trainerinnen und Co-Trainerinnen und entzückenden und kämpferischen Hockey-Minis geprägt war.

TSG-Jugend stark in der Verbandsliga und mit Potenzial in der Oberliga

Sehr gut in das Wochenende starteten am Samstag, den 14. Mai, die C-Knaben, die ihren ersten Spieltag der Saison bei wunderschönem sonnigen Wetter in Augsburg bestritten. Das erste Spiel gegen Augsburg ging leider noch sehr unglücklich mit 1:2 verloren. Dann zeigten die Jungs aber ihr Können und ihren Siegeswillen und gewannen 9:0 gegen TUS und 2:1 gegen den ESV.

Parallel zu den Knaben starteten auch die C-Mädchen – nach dem gelungenen Saisonstart in der Oberliga – in ihren ersten Verbandsliga-Spieltag. Gut gelaunt und voller Vorfreude ging es nach Augsburg. Bei strahlendem Sonnenschein haben die Mädels ein Spitzen-Turnier geliefert. Im ersten Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Augsburg konnten sie gleich bei einem 3:0-Sieg mit ihrem spielerischen Können überzeugen. Gegen den ESV2 stand es zur Halbzeit 2:0. Nach einer spannenden zweiten Halbzeit konnten sie auch dieses Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Zu guter Letzt stand das Spiel gegen TUS2 auf dem Programm. Auch wenn die Mädels hier schon das dritte Spiel bei heißen Temperaturen absolvierten, gelang ihnen mit dem 1:0 der dritte Sieg im dritten Spiel! Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Spieltag!

Am Sonntag, den 15. Mai, trafen die B-Knaben der TSG Pasing ebenfalls bei bestem Hockeywetter auf den starken Gegner MSC. Trotz guter Chancen und einem Tor von Jannis Schäfer stand es zur Halbzeit 1:3. Leider gelang es in der zweiten Halbzeit nicht aufzuholen und die Mannschaft musste drei weitere Tore hinnehmen. Alle haben hart gekämpft, doch es hat nicht gereicht und das Team hat mit 1:6 verloren.